Hoch
Diese Seite per E-Mail empfehlen Diese Seite drucken twitter facebook
Übersicht

Archivtext aus dem Jahr 1997

Gebrauchsanweisung für Lichtindustrie

Vorgänge verständlich vermitteln

Ob Softwarehandbücher oder Bedienungsanleitungen – hier ist neben der Einarbeitung in ein Thema auch stetig der Kenntnisstand des Bedieners im Auge zu behalten. So konzipierte Ulrich Albrecht das Handbuch für das Deutsche Institut für Angewandte Lichttechnik.

 

Die Aufgabe des Programmes DIALux 1.1 war die Helligkeitsberechnung hunderter im Handel erhältlicher Leuchten und eine fotorealistische dreidimensionale Darstellung beleuchteter Räume, Straßen und Plätze.

Das DIAL entschloß sich, die komplette Konzipierung inklusive Verfassen der Texte extern zu vergeben.

Noch während der Softwareentwicklung wurde mit dem Handbuch begonnen. Ulrich Albrecht entwickelte ein Lern-Konzept, und verfasste daraufhin den Text, Illustrationen und das Layout.

Selbst bei der Produktion wurde nichts dem Zufall überlassen: Ein geschickt „verdecktes Ringbuch“ machte es möglich, das Buch, trotz kompletter Rückenbeschriftung nach hinten umgeklappt werden kann, um bei den Übungen am Computer wenig Platz neben der Tastatur einzunehmen.

 

Das Buch wurde in vier Sprachen, deutsch, englisch, französisch und italienisch produziert und diente zahlreichen Firmen, die an dem Projekt beteiligt waren (u.a. AEG Lichttechnik, ERCO, Philips) als Schulungsbasis.